Die Klassische Massage

Streichen, kneten, drücken, klopfen, rollen, walken. Die Klassische Massage wird zur Vorbeugung und Behandlung vor allem im Bereich des Bewegungsapparates eingesetzt.
massage.jpg
Die Klassische Massage

Die Klassische Massage

Die Klassische Massage

Streichen, kneten, drücken, klopfen, rollen, walken. Die Klassische Massage wird zur Vorbeugung und Behandlung vor allem im Bereich des Bewegungsapparates eingesetzt. Spezielle Techniken erlauben es jedoch auch, innere Organe zu beeinflussen. Deshalb kommen Massagen bei verschiedensten Erkrankungen als begleitende Behandlung infrage.

Massage kann helfen bei :

  • Lösen von Verspannungen in der Muskulatur
  • Linderung von Schmerzen, zum Beispiel Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen
  • Steigerung der Durchblutung der Haut und tieferer Schichten
  • Verbesserung des Zustands der Haut und deren Elastizität
  • Beeinflussung der Unterhaut und des Bindegewebes
  • Steigerung des Lymphabflusses
  • Lösung oder Linderung von Venenstau
  • Lockerung von Narbengewebe
  • Anregung des Stoffwechsels und Förderung des Abtransports von Stoffwechselprodukten, zum Beispiel durch eine Steigerung der Harnausscheidung
  • zielgerichtete Beeinflussung innerer Organe, zum Beispiel durch Anregung der Darmperistaltik
  • psychische Entspannung

 ...usw


Aus rechtlichen Gründen muss ich Sie darauf hinzuweisen, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der von mir angebotenen Behandlung bzw. Behandlungsmethoden vorliegen.