Ozontherapie

Ozon ist eine besondere Abwandlung des Elementes Sauerstoff, welches aus dreiatomigen Molekülen besteht.
ozon.jpg
Ozontherapie

Ozontherapie

Ozon ist eine besondere Abwandlung des Elementes Sauerstoff, welches aus dreiatomigen Molekülen besteht.

Ozon hat eine Antibakerielle Wirkung, eine Antivirale Wirkung und kann auch als Anti-Pilz-Mittel eingesetzt werden.

Eine Ozontherapie kann helfen bei:

  • Allgemeinen Durchblutungsstörungen des Hirns, der Augen, des Herzens, der Arme und Beine.
  • Infektionen, Wunden, Abszessen und Geschwüren der Haut
  • Verbrennungen
  • Krampfader
  • Zudem kann Ozon auch Überreaktionen des Immunsystems ausbremsen, die körpereigene Abwehr stärken, Entzündungsreaktionen stoppen und Keime abtöten.
  • Virusinfektionen
  • Gelenkschmerzen
  • Hämorrhoiden
  • Hautpilz, Ekzeme
  • Verschiedene Blutinhaltsstoffe werden reguliert, z.B. Fette (Arteriosklerose), Harnsäure (Gicht), Blutzucker (Diabetes mellitus), Kreatinin (Nierenerkrankungen)
  • Unterstützt Leber und Niere bei ihrer Entgiftungsfunktion
  • alle Formen von Durchblutungsstörungen: (Raucherbein, Hirnschlag, Herzinfarkt, Angina pectoris)
  • altersbedingten Durchblutungsstörung der Augen sowie bei Durchblutungsstörung der Ohren (Tinnitus, Hörsturz)
  • Immunzellen wie Interferone und Interleukine werden informiert
  • Lebererkrankungen
  • Rheumatische Erkrankungen (entzündungshemmende Wirkung durch Aktivierung der körpereigenen Radikalfänger und Antioxidantien)
  • Entzündliche Erkrankungen der Gelenke (Aktivierung Knorpelstoffwechsel)
  • Zuckerkrankheit
  • Fettstoffwechselstörung
  • Herzinsuffizienz
  • Bluthochdruck
  • Nierenerkrankungen
  • Magen- und Darmkrankheiten (Gastritis, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Verstopfung, wiederkehrende Durchfälle, Reizdarm)
  • Chronische Entzündungen, wie Nasennebenhöhlenentzündungen, Eierstockentzündungen
  • Asthma bronchiale, Allergien  ( z.B. Heuschnupfen,...)
  • Allgemeine Revitalisierung vor und nach Operationen, nach schwerer Krankheit, im Alter, Leistungssteigerung
  • Pilzinfektionen verschiedenster Lokalisation
  • Wiederkehrende Blasenentzündungen
  • Hautkrankheiten, Neurodermitis, Akne, Psoriasis u.a.

...usw


Aus rechtlichen Gründen muss ich Sie darauf hinzuweisen, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der von mir angebotenen Behandlung bzw. Behandlungsmethoden vorliegen.