Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Darmsanierung: die Verdauung wieder ins Gleichgewicht bringen

Die Darmsanierung wird auch als Symbioselenkung oder mikrobiologische  Therapie bezeichnet. Sie wird in der naturheilkundlichen Medizin  eingesetzt, um die Zusammensetzung der Darmflora zu verändern und  sie wieder in ihren natürlichen, gesunden Zustand versetzen.
darmreinigung1.jpg
Darmsanierung

Darmsanierung

Für die Diagnose einer gestörten Darmflora wird zuerst eine Stuhlprobe entnommen. Bei der  Darmsanierung  nimmt der Patient bestimmte Produkte ein, die Probiotika genannt werden.
Ungleichgewicht der Darmflora kann sich in folgenden Symptomen äußern:

  • Durchfall
  • Blähungen
  • Verstopfung
  • Reizdarm und Reizdarmsyndrom (Funktionsstörung des Darms ohne organische Ursachen)
  • Darmkrämpfe und Bauchschmerzen
  • häufiges Aufstoßen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Allergien
  • Hauterkrankungen (zum Beispiel Neurodermitis)

...usw


Aus rechtlichen Gründen muss ich Sie darauf hinzuweisen, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der von mir angebotenen Behandlung bzw. Behandlungsmethoden vorliegen.

 

Copyright © 2018 naturheilpraxis-sevcan.de All Rights Reserved. Created by Pitrolo Internet Marketing & E-Commerce.